Licht für Balkon und Garten

Dezente Beleuchtung rückt den Charme Ihres Heims und Ihrer Aussenflächen ins rechte Licht. Persönlich für Sie geplant und installiert vom ersten Europäischen Landschaftsbeleuchtungs Spezialist.Ein warmer Sommerabend. Sie richten es sich auf Ihrem Balkon, Ihrer Terrasse oder Ihrem Garten gemütlich ein – bis es dunkel wird, und Sie sich drinnen eine Lichtquelle suchen müssen. Oder: Feierabend im Winter. Sie kommen nachhause und werfen einen sehnsüchtigen Blick in den Garten. Dort ist nichts zu sehen – nur stockdunkle Nacht. Beides muss nicht sein! Die Aussenbeleuchtung von sourcedelumière sorgt dafür, dass die Umrisse Ihres Gartens abends sichtbar sind, auch wenn die Sonne längst weg ist. Und Sie draussen geniessen, essen und feiern können, solange es warm ist. Die Beleuchtungssysteme brauchen kaum Strom, und werden von sourcedelumière individuell für Ihre Aussenfläche geplant.

Mit wenig Licht inszenieren

«Unsere Beleuchtungen sind sparsam und dezent»

sagt Geschäftsführer und Outdoor Landscape Lighting Designer Laurent Kopp.

«Wir unterstreichen die charakteristischen Merkmale, die der individuelle Aussenraum auszeichnen, erzeugen ein unvergleichliches Raumgefühl und erzeugen positive Emotionen.»

Kleine Leuchten bringen die Textur von Steinen, Ziegeln und anderen Materialien zum Vorschein. Bäume und Pflanzen können mit wenig Licht inszeniert werden, genauso wie der Eingang eines Firmengebäudes welches als Visitenkarte, nächtlich eine ganz besondere Ausstrahlung hervorbringt. Aussergewöhnliche Inszenierungen von Aussenräumen sind unsere Passion!

Auch die Natur wird berücksichtigt, die Pflanzen, Wege, Fassaden werden in der nötigen Lichtstärke beleuchtet um den maximalen Genuss für unser Auge aber auch die nötige Trittsicherheit zu bieten.

Die Aussenbeleuchtung nutzen wir für uns und nicht die Nachbaren daher schalten wir spätestens um 22 h aus wen wir nicht weiter draussen bleiben. Im Sommer darf es auch 23 h sein. Niemals das Licht die ganze Nacht verwenden. Sinnlos und ein echter Störfaktur für Fauna und Flora.

Detaillierter Plan von Grundstück und Lichtquellen
Besteht Interesse eines Kunden, reist sourcedelumière an – in die ganze Schweiz. Mit einer Drohne wird das Gelände von oben fotografiert. Ein Gespräch mit dem Kunden und allenfalls auch dem Gartenbauer vor Ort klärt die Bedürfnisse und Möglichkeiten. Ein detaillierter Plan legt fest, wo welche Art von Lampen stehen sollen, welcher Strahlungswinkel und welche Lichtstärke gefragt sind.

«Wir möchten mit Lichtbildern Emotionen kreieren»

sagt Laurent Kopp. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie ein Stück Land auch nachts zum Leben erweckt werden kann. Sie reichen von der strategischen Beleuchtung von Topfpflanzen auf dem Balkon einer Wohnung bis zur sanften Ausleuchtung eines Gartens, der zum Eigenheim gehört. Als Ihr professioneller Partner rund um das Thema Aussenbeleuchtung betreuen wir Sie von der ersten Idee über ein detailliertes Konzept bis hin zur Umsetzung. Dabei stehen wir Ihnen während des gesamten Prozesses mit kreativen Inspirationen und umfassender Beratung zur Seite, bevor wir uns mit höchster Präzision ans Werk machen. Es ist das Zusammenspiel von Leidenschaft und Akribie, dass Ihr Projekt mit Licht von sourcedelumiere sàrl auf ganz besondere Art zum Leuchten bringen wird! Gemeinsam mit Ihren Wünschen und unserer umfassenden Expertise schaffen wir ein Unikat – ein einmaliges Wohlfühl-Konzept aus Licht und Natur. Lassen Sie sich von den beleuchteten Aussenanlagen inspirieren, die wir bereits erfolgreich für unsere Kunden umsetzt haben.

Fünf Jahre Vorortgarantie
Wenige Wochen nach der Planung treffen die einzelnen, spezifisch zusammengesetzten Komponenten vom Lieferanten bei sourcedelumière ein – ausschliesslich hochqualitative Produkte. Anschliessend beginnt die Installation.

«Die Installation ist draussen natürlich technisch anspruchsvoller als drinnen»

erklärt Kopp. Sie muss Wind und Wetter standhalten, und jahrelang halten.

«Es muss verhäbe»

sagt Kopp. sourcedelumière gibt eine Vorortgarantie über 5 Jahre ohne Zusatzkosten.

Einbruchschutz dank wechselnder Ausschaltzeit
Ein weiterer Pluspunkt einer Aussenbeleuchtung ist der Aspekt der Sicherheit. Entscheidet sich der Kunde für einen automatischen Betrieb, sorgt sourcedelumière dafür, dass die Beleuchtung jeden Tag zu einer anderen Zeit ausgeht, auch wenn die Bewohner ausser Haus oder in den Ferien sind. So wird die Beleuchtung zu einem wichtigen Faktor in Sachen Einbruchschutz.

Beleuchtung braucht nur wenig Strom

«Kleine Lichter liegen im Trend»

sagt Laurent Kopp. Sie können in hoher Stückzahl installiert werden, und sorgen trotzdem nicht für Lichtverschmutzung, da sie nur schwach leuchten. Ein kleines Lämpchen mit 0.3 Watt, oder eine beleuchtete Hecke mit 1–2 Watt, fallen nicht gross ins Gewicht.

«Bei einer durchschnittlichen Gartenanlage rechnen wir von ca. 25–50 Watt»

erklärt Kopp.

«Damit kann man sehr viel machen.»

Ob Design-, Club- oder Traditionshotel, Restaurant oder Landgasthof – zu einem besonderen Service gehört ein ebenso besonderes Ambiente. Dabei spielt eine professionelle Aussenbeleuchtung eine wichtige Rolle: Sie vereint Architektur und Landschaft und erschafft somit eine individuelle Atmosphäre. Gerade in den Abendstunden haben die Gäste die Möglichkeit die Anlage in einem völlig neuen Licht zu erleben. Nutzen Sie die vielfältigen Stärken von Licht: Leiten Sie Ihre Gäste gezielt durch Ihre Aussenanlage und setzen Sie gleichzeitig ihr Objekt optisch in Szene.

In der Schweiz – und auch im Ausland
Laurent Kopp ist seit 2011 in der Lichtbranche tätig. Sein Hintergrund als Informatiker und seine Erfahrung mit Heimautomationskomponenten sind grosse Vorteile in seiner täglichen Arbeit. Als erste Unternehmung auf dem Europäischen Festland ist sourcedelumiere Mitglied der AOLP (Association of Outdoor Landscape Lighting Professionals) und unterstützt die Initiative von Marc Carlson ELLI (Experiental Landscape Lighting Initiative). Zu den Kunden von sourcedelumière zählen nicht nur Schweizer Kunden – auch im Elsass, in St. Tropez, Paris oder in Menorca zum Beispiel hat die Firma bereits für attraktive Aussenbeleuchtungen gesorgt.

Licht fürs Herz

«Abends nachhause kommen, und dank unserem Lichtlichtkonzept jedes Mal ins Staunen zu geraten – es ist jeden Abend aufs Neue eine Freude»

sagt Laurent Kopp.

«Es ist etwas fürs Herz!»

Die Menschen geben 20’000.00 bis 1’000’000.00 Franken für ihren Garten aus, mit uns können sie diese Investition 12 Monate im Jahr geniessen und bekommen einen 2ten Garten der komplett anders aussieht und völlig andere Emotionen auslöst.

Lassen Sie sich von den Effekten verzaubern die Ihnen Ihre künftige Beleuchtung kreieren wird. Gerne kommen wir zu Ihnen nach Hause. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und vereinbaren sie einen Termin mit uns Besuchen sie unseren Showroom an der Jurastrasse 2a, 3422 Alchenflüh.


sourcedelumière Sàrl
Ringstrasse 50
3421 Lyssach / Bern
Tel 032 512 01 05
info@sourcedelumiere.ch
www.gartenbeleuchtung.shop

Schimmplex befreit Objekte von Schimmel, Pilz oder Algen

Walter Fuhrer hat mit Schimmplex eine Firma gegründet, die schonend Fassaden, Mauern oder Dächer wieder zum Glänzen bringt. Denn seit die Dämmung der Häuser immer besser wird, steigt auch der mikrobiologische Befall.

Für 90 Prozent aller Fassadenverschmutzungen sind Algen oder Schimmel verantwortlich.

Für 90 Prozent aller Fassadenverschmutzungen sind Algen oder Schimmel verantwortlich.

Wer hat es nicht auch schon gesehen? Ein Neubau erstrahlt in seiner wunderschön gestrichenen Fassade. Aber kaum ein paar Jahre alt, ergraut der Anstrich. Grund dafür ist in 90 Prozent aller Fälle das Wachstum von Algen oder Schimmel. Diese könnten mit Chemikalien behandelt werden, was wiederum kein Eigentümer auf seinem Grundstück will. Eine nachhaltige und umweltfreundliche Fassadenreinigung kann nur mit einem biologisch abbaubaren Produkt erfolgen.

Fassadenbehandlung mit Teleskop-Sprühlanze

Fassadenbehandlung mit Teleskop-Sprühlanze

Walter Fuhrer hat dies erkannt und bietet mit Schimmplex eine ökologische Fassadenreinigung an, die einfach und kostengünstig ist. Mit einer Sprühtechnik wird der ungiftige Wirkstoff einmalig, schaumartig aufgetragen. Dieser dringt danach tief in die Fassade ein und wirkt so über Jahre aktiv im Untergrund. Ein erneuter Befall kann je nach Objekt, sieben bis zehn Jahre verhindert werden.

Grüne Algen verschwinden nach der Anwendung bereits nach wenigen Tagen. Schwarze, rote oder braune Algen brauchen meistens ein paar Wochen oder mehrere Monate, bis sie ganz weg sind. Sollten jedoch innert zwei Jahren nicht alle Moose und Flechten entfernt sein, behandelt das Team vom Schimmplex die betroffene Stelle kostenlos nach.

Schimmplex bringt Fassaden wieder zum Glänzen.

Schimmplex bringt Fassaden wieder zum Glänzen.

Das Einsatzgebiet des umweltfreundlichen Wirkstoff ist sehr vielfältig. Von Dächern, über Fassaden, Balkone, Treppen bis hin zu Natursteinplatten, Steinfiguren, Holz oder verputzte Schwimmbäder ist alles möglich. Und da der Wirkstoff mit Teleskop-Sprühlanzen aufgetragen wird, braucht es auch keinen teuren Gerüstaufbau. Bei höheren Objekten arbeiten die Fachleute mit einer Hebebühne. Das erspart den Auftraggebenden viel Zeit und Geld.


Schimmplex
Terrassenweg 2
6315 Oberägeri
Tel +41 41 750 17 70
info@schimmplex.ch
www.schimmplex.ch

RICOTER Aktiverde

Die RICOTER Aktiverde ist speziell an die Bedürfnisse von starkzehrenden Gemüse- und Blumenkulturen angepasst und kann sowohl auf dem Balkon, in Töpfen, als auch im Hoch- und Gartenbeet verwendet werden. Die Aktiverde wird einfach vor der Anpflanzung auf dem Beet verteilt und oberflächlich eingearbeitet.

Das Produkt wurde in Zusammenarbeit mit dem Bio-Tech-Unternehmen Multikraft entwickelt, wird mittels Terra-Preta-Technologie hergestellt und im Zuge dessen mit effektiven Mikroorganismen angereichert.

Die RICOTER Aktiverde enthält weder Torf noch Kokos und ist mit der Hilfsstoff-knospe von Bio Suisse ausgezeichnet.

Die RICOTER Aktiverde ist in Säcken zu 30 Litern im Fachhandel erhältlich.

RICOTER Erdaufbereitung AG
Radelfingenstrasse
3270 Aarberg
Tel 032 391 63 00
info@ricoter.ch
www.ricoter.ch

Die Giardina blüht wieder

Die Giardina, Europas führende Indoor-Veranstaltung für das Leben im Garten, öffnet vom 15. bis 19. März 2023 erneut ihre Pforten. In der Messe Zürich können sich Besucherinnen und Besucher bei über 200 Ausstellenden zu neuen Produkten und kommenden Trends in der Gartengestaltung informieren.

Grosses Spektrum
Auf mehr als 30.000m2 wartet die 22. Giardina mit einem breitgefächerten Angebot von Erlebnisgastronomie, Vorträgen zu aktuellen Themen wie Urban Psychology und Biodiversität sowie einer grossen Sonderschau zum Urban Gardening auf. Im Ausstellungsbereich Giardina Style lassen sich Besucherinnen und Besucher durch die Verschmelzung von Natur, Architektur und Design inspirieren.

Lebensgrosse Werke
Die besten Gartengestaltenden der Schweiz erschaffen jedes Jahr eigens für die Giardina beeindruckende 1:1 Gartenkunstwerke, Fachleute präsentieren kreative und hochwertige Lösungen für Garten, Pergola, Terrasse und Balkon. Ein vielseitiges Angebot von Pflanzen, Blumenkreationen, Dekorationselementen, Beleuchtungstechnik und Bewässerungsvarianten sowie Gourmetprodukte internationaler Marken und BBQ-Angebote bietet der Ausstellungsbereich Giardina Market.

Mi / Do 9–19 Uhr
Fr 9–22 Uhr
Sa / So 9 – 18 Uhr
15.–19. März 2023


Giardina 2023
Messe Zürich
8050 Zürich
www.giardina.ch

Essbare Bepflanzung inmitten der Stadt

Foodscaping-Projekt «Terrasse für Anna», Foto by RnD photography GmbH
Titelbild: Foodscaping-Projekt «Terrasse für Anna», Foto by RnD photography GmbH

Kohlrabi, Kräuter und bunter Mangold mitten in der Fussgängerzone, essbare und bienenfreundliche Bepflanzungen am Bahnhof, auf einem belebten Platz oder auf dem heimischen Balkon – Foodscaping geht überall.

Graue Flächen mit Foodscaping beleben
Brache und asphaltierte Flächen in einen essbaren und blühenden Garten zu verwandeln, ist das Spezialgebiet von VEG and the City. Für die nachhaltige Nutzung von Böden setzt das Unternehmen in den letzten Jahren verstärkt auf Foodscaping.

Foodscaping steht für eine essbare Landschaftsgestaltung und ist mehr als eine neue Beschreibung für einen Nutzgarten auf dem Balkon. Denn nicht nur private Balkone, Gärten und Terrassen lassen die Expertinnen von VEG and the City erblühen. Das Foodscaping-Team hat bereits zahlreiche Bepflanzungen im öffentlichen Raum ausgeführt und gepflegt. Neben dem Naschgarten im Atrium des Schauspielhauses oder den Pflanzkisten am Bahnhof Enge, setzt VEG and the City momentan im Rahmen des Projektes FOOD ZURICH den «Stadtgarten» mitten von Zürich um. Mit den bepflanzten Gefässen wird ein Stück Natur in die Europaallee gebracht. Neben den Stadtbewohnern freuen sich auch zahlreiche Bienen und Schmetterlinge über das inspirierende Projekt mit seinen duftenden Kräutern und Nutzpflanzen.

Bepflanzung für FOOD Zurich ‘21, Europaallee, Foto by RnD photography GmbH

Bepflanzung für FOOD Zurich ‘21, Europaallee, Foto by RnD photography GmbH

Bei VEG and the City dreht sich alles ums biologische Gärtnern in der Stadt
Das Unternehmen VEG and the City verschreibt sich seit knapp zehn Jahren dem urbanen Gärtnern. In den drei Ladenlokalen an der Zürcher Europaallee, im Freilager in Albisrieden und in der Altstadt von Winterthur sowie im Onlineshop finden Gartenfreunde fast alles, was das Herz begehrt. Neben nützlichen und schönen Gartenprodukten, Samen, Dünger und Setzlinge in Schweizer Bio-Qualität sowie saisonalen Blumensträussen widmet sich VEG and the City in verschiedenen Kursen und Workshops den Themen rund ums Gemüsegärtnern.


VEG and the City Kundenservice
Giessenstrasse 5b
8835 Feusisberg
Tel 044 508 54 92
kundenservice@vegandthecity.ch
www.vegandthecity.ch