Eine Oase für Genussmenschen

Sind Sie ein Genussmensch? Dann sind Sie hier goldrichtig. Im nun folgenden Bericht geht es um die feinen Dinge des Lebens, im kulinarischen Sinn gesprochen. Bestes Olivenöl, edelster Balsamicoessig, herrliche Fertigsaucen, Pasta und Weine sind die Protagonisten. Und natürlich Urs Dreier, der Mann, der dahintersteckt.

Urs Dreier ist ein Genussmensch. Und er ist einer, der in Teil zwei seines Erwerbslebens sein liebstes Hobby zum Beruf erkoren hat. Geschäftsmässig begonnen hat alles vor zehn Jahren. Bei einem Ferienaufenthalt in der italienischen Region Marken wurde er auf ein Bio-Olivenöl aufmerksam, das allerhöchste Qualität versprach. Und er interessierte sich dafür, genau dieses Produkt auch in der Schweiz kaufen bzw. anbieten zu können.

… aber was da begann, zieht sich seither wie ein roter Faden durchs Erwerbsleben des Illnauers. Zu den drei wunderbaren Olivenölen «Sei Colli», «San Vito» und «Raggia» gesellten sich im Nu demeterzertifizierte Balsamicos (ohne Zucker und Lebensmittelzusätze). Die delikaten Fertigsaucen und Teigwaren sind ebenfalls Bio-Produkte.

Heute ist Urs Dreier der schweizweit einzige Importeur der edlen Olivenöle und der Weine der Tenuta di Fra. Beide Produkte, wie auch die Pasta, kommen aus der Region Le Marche (IT). Und er berichtet mit viel Enthusiasmus von seiner einmal pro Jahr zelebrierten Präsenz am dreitägigen Bio Marché in Zofingen und über die Restaurants, Reformhäuser oder auch Privatpersonen in der ganzen Schweiz, die regelmässig seine Produkte beziehen. Und natürlich vom Online-Shop auf www.biopro.ch bzw. www.wynex.ch.

Seit 2015 auch Weine im Angebot
Ein Jahr später kam ein weiteres Standbein hinzu: der Wein. Und auch da liegt das Augenmerk ausschliesslich auf unserem südlichen Nachbarland. Wunderbare Tropfen aus den Regionen Veneto, Marken, den Abruzzen, dem Südtirol, der Toskana sowie aus dem Piemont sind im Angebot. Insgesamt bietet Urs Dreier auf seinen beiden Plattformen 60 bis 80 verschiedene Produkte an. Stöbern und probieren ist sehr zu empfehlen.

Die Biopro- und Wynex-App
Kommen wir nochmals auf die Online-Shops zu sprechen. Urs Dreier liess dafür für beide Firmen extra eine kostenlose App entwickeln und beweist auch da den wachen Blick auf den Zeitgeist. Somit ist es heute möglich, via Smartphone online Bestellungen aufzugeben. Überhaupt macht es ganz den Anschein, als ob da jemand mit einem Konzept dahintersteckt, das sehr gut durchdacht ist.


Dreier Consulting GmbH
Ebnetstrasse 2
8308 Illnau
Tel +41 79 681 66 40
info@biopro.ch
www.biopro.ch

Starke Hilfe in stürmischen Zeiten

Suchen Sie nach neuen Lösungen für die Finanzierung Ihres Unternehmens?
Möchten Sie Ihren Ertrag optimieren? Dafür sind wir die Spezialisten, wenn es darum geht, schnell und unkompliziert herauszufinden, was in wirtschaftlich turbulenten Zeiten zu tun ist. Auch dann, wenn Sie Ihr Unternehmen übergeben möchten und Ihren Nachfolger nicht als Katze im Sack kaufen möchten. Auf dem ganzen Weg begleiten wir Sie. Melden Sie sich bei uns vertraulich. Wir gehen mit Ihnen die nächsten Schritte durch, verschaffen uns ein Bild Ihrer Lage, analysieren Schwachstellen und Stärken und finden zusammen mit Ihnen die beste Lösung.

  • Finanzberatung und Bewertung von Unternehmen
  • Managementberatung und neutrale Analysen
  • Businessplan
  • Unternehmensführung
  • Liquiditätsplanungen
  • Finanzierung
  • Hilfestellungen bei Nachfolgen
  • Erarbeitung von Lösungsansätzen
  • Beratungen
  • Führen von Verhandlungen
  • Administrative Unterstützung
  • Wohn- und Geschäftssitzwechsel


taurus consulting kurt
Bottmingerstrasse 1
4102 Binningen
Tel 061 421 34 39
info@taurusconsulting.ch
www.taurusconsulting.ch

Innovative Energie- und Gebäudetechnikplanung

Das Ingenieurbüro EN4PLAN aus Schaffhausen plant mit Herzblut umweltschonende Heizungs-, Lüftungs- oder Klimatisierungslösungen – sei es für Einfamilienhäuser, Spitäler oder Alterszentren. Zudem steht es in sämtlichen Energiefragen beratend zur Seite.

Die EN4PLAN GmbH aus Schaffhausen plant energieeffiziente und nachhaltige Heizungs-, Lüftungs-, Kälte- Klima- sowie Sanitäranlagen.

«Nachhaltigkeit liegt uns sehr am Herzen»

sagt Geschäftsführer Zvonimir Margeta. Als offiziell eingetragene Minergie®-Fachpartnerin realisiert die Firma EN4PLAN GmbH seit über zehn Jahren Minergie®-Bauten gemäss den verschiedenen Standards. Ausserdem berät sie die Kundschaft in sämtlichen Energiefragen. So konnte das Team bisher sowohl einfache Einfamilienhäuser als auch hochkomplexen Industrie- und Gewerbeanlagen, Spitäler, öffentliche Schwimmbäder und Altersheime realisieren.

«Selbst grosse Projekte wickelt unser Team termin- und fachgerecht ab»

so Zvonimir Margeta. Der grosse Erfahrungsschatz im Rücken sowie eine vorausschauende Ressourcenplanung machen es möglich.

Bereits fünf erfolgreiche Lehrabschlüsse
Besonders stolz ist man in Schaffhausen auf den hohen Ausbildungsstandard: In seiner kurzen Firmengeschichte hat das Ingenieurbüro bereits fünf Lernende in den Berufen Gebäudetechnik-Planer EFZ Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärplaner EFZ ausgebildet

«alle Auszubildenden haben mit Bravour bestanden»

so Zvonimir Margeta. So hat die Firma neben den fünf Mitarbeitenden stets zwei Personen in Ausbildung im Team.

Natürlich reagierten Kunden mit Grossprojekten anfänglich oft skeptisch, umfangreiche Aufträge einer so kleinen Firma anzuvertrauen, so Zvonimir Margeta. Doch die Kundschaft profitiert von der überschaubaren Grösse: Die Wege im Grossraumbüro in Schaffhausen sind kurz und alle Mitarbeitenden wissen über sämtliche Projekte Bescheid. Fällt eine die verantwortliche Mitarbeiterin kurzfristig aus, kann jede:r andere die Stellvertretung übernehmen – so steht das Projekt nie still.

Als offiziell eingetragene Minergie®-Fachpartner plant und realisiert EN4PLAN innovative und energieeffiziente Heizungs-, Lüftungs-, Kälte- und Klimaanalagen sowie Sanitätranlagen.


EN4PLAN GmbH
Ebnatstrasse 65
8200 Schaffhausen
Tel 052 620 30 00
info@en4plan.ch
www.en4plan.ch

Die intelligente Software lernt selbständig

Ob Detailhändler, Institution, Handels- oder Technologieunternehmen – pi-System entwickelt Software-Lösungen für individuelle Bedürfnisse.
pi-System entwickelt Leit- und Managementsysteme für alle Gebäudetypen, -grössen und Anwendungen. Dabei geht es von automatisierten Steuerungen der Gebäudetechnik bis hin zu IoT-Technologien für intelligente Gebäude. Hier verschmelzen ausgefeilte Planungen mit hochmodernen Entwicklungen zu raffinierten Lösungen.

Ob Detailhändler, Institution, Handels- oder Technologieunternehmen – pi-System entwickelt Software-Lösungen für individuelle Bedürfnisse.

Ob Detailhändler, Institution, Handels- oder Technologieunternehmen – pi-System entwickelt Software-Lösungen für individuelle Bedürfnisse.

Vor 15 Jahren wurde die pi-System GmbH mit dem Fokus auf Leit- und Managementsysteme gegründet. Nach und nach kamen Mess-, Steuer- und Regel-Systeme (MSR), Lösungen für die Raumautomation sowie IoT-Angebote für intelligente Gebäude dazu. Heute beschäftigt die Automations-Spezialistin 28 Mitarbeitende und bietet präzise, massgeschneiderte Lösungen. Die Kundschaft reicht dabei von Kleinunternehmen bis zu Industriebetrieben. Bei allen Entwicklungen steht nebst dem Kundenkomfort auch die Verbesserung deren Ökobilanz im Vordergrund.

Leit- und Managementsysteme
Mit den übergeordneten Softwarelösungen überwachen Firmen ihre Infrastrukturen auf einfache Art und Weise. Alle wichtigen Betriebs-, Unterhalts- und Energiedaten sind auf einer Bedienoberfläche zusammengefasst. Sie lassen sich einfach und weitgehend automatisch steuern. Die Software ist so konzipiert, dass sich auch verschiedene Fremdsysteme integrieren lassen.

Data Analytics, die intelligente Software: Sämtliche Daten, die vom System gesammelt werden, sind nicht personenbezogen.

Data Analytics, die intelligente Software: Sämtliche Daten, die vom System gesammelt werden, sind nicht personenbezogen.

Data Analytics und Smart Building
In diesen Bereichen schaffen die Lösungen von pi-System einen Paradigmenwechsel. Durch die stetige Sammlung von Daten beginnt das System zu lernen. Es wertet Informationen selbständig aus und fragt sich beispielsweise, ob das Raumklima auch mit weniger Energieaufwand im optimalen Bereich liegt. Oder ob das Licht brennen muss, obwohl sich niemand im Raum befindet. Erkennt die Software eine Auffälligkeit, werden die Verantwortlichen informiert. Solche Systeme sparen viel Zeit, Geld und schonen so die Umwelt.

Bernhard Sax, CEO pi-System

Bernhard Sax, CEO pi-System

Langjährige Partnerschaften
Ist eine Lösung erfolgreich umgesetzt, sind die pi-System-Mitarbeitenden weiterhin für ihre Kundschaft da. Sie kümmern sich um präventive Wartungen, Datensicherungen und unterstützen bei Störungen. Dabei ist eine schnelle und effektive Lösung garantiert – und das rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. pi-System steht für eine zuverlässige und kontinuierliche Zusammenarbeit.


pi-System GmbH
Länggasse 3
6208 Oberkirch
Tel +41 41 229 30 00
info@pi-system.ch
www.pi-system.ch

Energiemanagement auf höchstem Niveau: Die SD-Sensoren von ifm

Druckluft ist nicht kostenlos.
Leckagen an Verbindungsstellen, Anschlusspunkten oder nicht funktionierenden Bauteilen können jedes Jahr mehrere Tausend Franken an Kosten verursachen. Die Erzeugung von Druckluft kann über 30 % des Stromverbrauchs einer Industrieanlage ausmachen.

Die SD Strömungssensoren von ifm liefern präzise alle Prozessinformationen, die für einen effizienten Einsatz von Druckluft und Industriegasen nötig sind. Ob Durchflussmessung, Druckmessung, Temperaturüberwachung oder Gesamtmenge – Prozessdaten überwachen Sie mit nur einem Kabel und einem Sensor. Genauigkeitsverluste durch elektrische Wandlungsverluste gehören der Vergangenheit an. Sie haben den Status Ihres Sensors jederzeit im Blick, auch kabellos von unterwegs.

Mehrwert durch IO-Link
Über IO-Link stehen weitere nützliche Features bereit, die die Handhabe der Sensoren vereinfachen: Im Simulationsmodus lassen sich die individualisierten Anzeige- und Schaltpunkteinstellungen vor Inbetriebnahme prüfen, per Flash-Modus kann der Anwender visuell die genaue Position des angesteuerten Sensors bestimmen.

Qualität sichern, Kosten senken
Mit dem Einsatz des Durchflusssensors SD hat der Anwender den Verbrauch der kostenintensiven Industriegase jederzeit exakt im Blick. Kleinste Mengen werden ebenso zuverlässig erfasst wie grosse Durchflüsse. Die hohe Messgenauigkeit trägt insbesondere dort zur Sicherung der Produkt- oder Prozessqualität bei, wo es auf die präzise Dosierung von Gasen ankommt. So lassen sich Leckagen detektieren und so übermässiger Verbrauch und die damit verbunden erhöhten Kosten vermeiden. Darüber hinaus wirkt sich eine zu geringe Zufuhr des Gases zum Prozess negativ auf die Endqualität des Produktes aus.

Höchste Präzision auch bei Industriegasen
Ganz gleich, welcher SD zum Einsatz kommt – die maximale Präzision ist immer gewährleistet. So lassen sich beispielsweise mit dem SDX5XX speziell die Kosten der Druckluft exakt auf die jeweilige Fertigungsstrecke umlegen und die Kostenkalkulation der Produkte optimieren. Der 4-in-1-Sensor SDX6XX bietet mit vier integrierten Gaskennlinien die Verbrauchserfassung von Argon, Kohlenstoffdioxid, Stickstoff und Luft sowie eine hohe Messdynamik. Der SDX8XX hingegen ist speziell auf die Eigenschaften von Helium abgestimmt. So ist gesichert, dass auch dieses sehr kostenintensive Industriegas mit maximaler Präzision erfasst wird.

Geringere Wartungs- und Installationskosten
Da alle Sensoren der SD-Bauform zudem auch den Druck, die Temperatur sowie den Gesamtdurchfluss des Mediums erfassen, können zusätzliche Sensoren samt Verabelung und Eingangskarten eingespart werden – und damit weitere Installations- und Wartungskosten.


ifm electronic ag
Altgraben 27
4624 Härkingen
Tel 062 388 80 30
info.ch@ifm.com
www.ifm.com/ch